FARBSPIEL

Nachhaltigkeit beim Friseur?
Das geht und ist gar nicht so schwer!

1. Folienmüll reduzieren

Zusammen mit first.foils (CM Trade) habe ich ein Folien-Recycling-Programm bei mir eingeführt.

Alle Folien vom Färben werden hierbei in einem separaten Behälter gesammelt und gehen direkt zurück an first.foils. Hier werden sie dann fachgerecht gereinigt und recycelt.

InfoMehr Informationen

2. Flaschenmüll reduzieren

Gerne fülle ich deine leeren Paul Mitchell Flaschen wieder auf, vorausgesetzt ich habe dein Produkt in meinem Kabinett.

Das Beste daran ist, du sparst auch noch Geld dabei.

3. (Fast) papierloser Salon

Bei mir gibt es keine Kassenbons auf nicht recycelbarem Thermopapier, sondern nur per E-Mail oder SMS. Für Datenschutzerklärungen oder Corona-Testnachweise habe ich eine eigene App entwickelt. So spare ich auch hier jede Menge Papier.

Zeitschriften gibt es zwar noch, allerings nur eine kleine Auswahl. Zusätzlich steht dir ein Tablet mit digitalen Zeitschriften zur Verfügung.

Bei den wenigen Sachen, die ich drucke, achte ich darauf, dass das Papier aus nachhaltiger Forstwirtschaft stammt und ein PEFC Siegel hat.

4. Nachhaltige Produkte

Tier- und Umweltschutz sind seit Anfang an bei Paul Mitchell fester Bestandteil der Produktentwicklung. Sie unterstützen z.B: Sea Shepherd oder den WWF.

InfoMehr Informationen

5. Was ich sonst noch für die Umwelt mache

Warmes Wasser gibt es aus der Solar-Anlage, energiesparende LED-Lichter sind mit Bewegungssensoren gesteuert und auf den Wasserhähnen sind Wassersparer montiert.

Sogar diese Website ist möglichst nachhaltig entwickelt worden.